Von: Ulrich Hub
Regie: Diana Zöller
Mit: Yaroslava Gorobey, Benjamin Wendel, Horst Kiss, Edzard Schoppmann, Guido Schumacher

In seiner Bearbeitung von Lessings berühmtem Klassiker stellt Ulrich Hub die junge Generation, Nathans Pflegetochter Recha und dem Tempelherrn Kurt, in den Mittelpunkt des Geschehens. Über alle religiösen Konventionen hinweg verlieben sich die beiden ineinander und kämpfen deshalb für eine Verständigung und Frieden zwischen den Religionen.

Ein kluges, gleichzeitig amüsantes Stück über den Kampf der Kulturen und Religionen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *