Im Wartesaal der Träume

Im Wartesaal der Träume

Freitag, 20. Januar 2017, 20h : PREMIERE im BAAL novo Theater im zeit.areal, Industriehof 6, Lahr

weitere Vorstellungen:

Samstag, 21. Januar 20h: BAAL novo Theater im zeit.areal, Industriehof 6, Lahr

Samstag, 18. Februar 20h: Salmen, Offenburg

Flüchtlinge warten, wenn sie in Deutschland angekommen sind. Sie warten auf die Anhörung, auf den Bescheid, auf die Duldung, auf die Anerkennung, auf eine Arbeitserlaubnis, auf eine Wohnung, einen Sprachkurs, oder im schlimmsten Fall auf die Abschiebung. Im Zeit-Raum dieses Wartens ist viel Platz im Kopf für Träume, Erinnerungen, aber auch nächtliche Albträume. Gedanken, Bilder, Szenarien voll Hoffnung und Schrecken drehen sich im Bewussten und im Unbewussten in immer wiederkehrenden Schleifen. Unser Projekt will die Träume, Wünsche und Hoffnungen der Mitwirkenden öffnen, und im zweiten Schritt öffentlich machen.

 

Die Aufgabe der deutschen Teilnehmer ist es, die Flüchtlinge in ihrem Prozess des Erzählens, des sich Öffnens zu unterstützen, und dann als Zeugen auf der Bühne für sie zu sprechen und zu agieren. Gleichzeitig werden aber auch die Deutschländer gefordert, sich mit ihren eigenen Lebensträumen zu beschäftigen. So entstehen Momente auf Augenhöhe, die den Teilnehmern, aber auch den Zuschauern spürbar werden lassen, wie nahe – jenseits aller Fluchterfahrungen – wir uns in unseren Wünschen und Ängsten sind.

Künstlerische Leitung: Horst Kiss

Dramaturgie und Organisation: Michalis Georgiou

 

———-

Babel – Junges Theater BAAl novo ist eine Kooperation von BAAL novo – Theater Eurodistrict, Schlachthof Lahr und Kulturamt Lahr

babel-hoch-1 Stadt Lahr_Kulturamt_pos_1c-1 Logo schwarz Juli 2015