Fotos: Ellen Matzat

Heute die Wiederaufnahmepremiere in unserem Theater im Lahrer zeit.areal:

Marcello, Marcelline & das Cello

von Edzard Schoppmann

Mit Felix Grüning und zum ersten Mal mit Yaroslava Gorobey

Er, der Clown, will ein „Konzert für zwei“ geben, Solo! Doch alle Versuche das Konzert für Cello und Gitarre geben, enden in den Verstrickungen von verqueren Beinen, hüpfenden Saiten, schrägen Noten und widerspenstigen Notenständern. Da taucht wie aus Träumen gesponnen im Klang zwischen Wunsch und Wirklichkeit Sie auf, eine Tänzerin, halb Puppe, halb Fee, nicht ganz von dieser Welt. Durch Liebe entschlüsselt öffnet sich der Kokon aus versteinerten Tränen und verborgenen Wünschen, und aus ihm und ihr werden Menschen, die einander gern haben und fortan die Freuden und Nöte des Lebens miteinander teilen wollen.

Eine verzaubernde lyrisch-humorvolle Theaterphantasie über Sehnsucht und Einsamkeit, Zweisamkeit und erfülltes Leben. Für kleine und Kind gebliebene große Kinder.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *