Theater Eurodistrict BAden ALsace im Europäischen Forum am Rhein

++++++++++AKTUELLES++++++++++++

Liebes Publikum,

mit dem Ziel, die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, finden zur Zeit keine Vorstellungen des Theater Eurodistrict Baden Alsace im Europäischen Forum am Rhein statt. Damit folgt das Theater der Empfehlung des örtlichen Gesundheitsamtes. Alle ausgefallenen Vorstellungen werden nachgeholt.

Erworbene Eintrittskarten für abgesagte Vorstellungen gelten weiter für die Nachholvorstellungen, auf Wunsch können sie in einen Gutschein umgewandelt werden. Falls von Seiten des Theaters Rückfragen bestehen, wird sich unser Büro – soweit uns Kontaktdaten vorliegen – melden. Alle anderen Kartenkäufer*innen bitten wir, sich ab dem 13.3. an unser Büro zu wenden unter der Tel. Nr. 0781/97 06 97 10 (geöffnet montags bis donnerstags von 9.30 Uhr -12.30 Uhr) oder reservation@baalnovo.com.
Theaterintern gehen die Proben und Vorbereitungen für kommende Stücke natürlich weiter.

Wir stehen fortlaufend in Kontakt mit dem Gesundheitsamt, wir hoffen, dass wir den Betrieb bald wieder aufnehmen können. Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie bald wieder in unserem Haus willkommen zu heißen!

Die Theaterleitung (12.03.2020)

Liebes Publikum! Liebe Freundinnen und Freunde!

Endlich geht es los! Unser neues Theater im Europäischen Forum am Rhein wird eröffnet.
Mit unserem halbrunden Theatersaal schenken wir Ihnen und uns einen Ort der Begegnung über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg. Es ist ein offener Raum, der für die Vielfalt Europas steht. Es ist ein Labor zeitgenössischer grenzenloser Kreativität und es ist ein Forum für den gesellschaftlichen europäischen Diskurs. Mit unserem Theater liegen wir direkt an der zum Glück Europas immer unwichtigeren Grenze zwischen Deutschland und Frankreich. Das Theater liegt auf dem „Badner Land“ und zugleich nah der europäischen „Capitale européenne“. Wir wollen an diesem besonderen Ort Menschen zusammenbringen, vom Land, von der Stadt, Heimatverliebte und Kosmopoliten, Deutsche und Franzosen, alle Europäer im Geiste. Wir laden Menschen aus allen in der Region füreinander offenen Kulturen zu uns ein. Wir sind neugierig auf Sie. Wir wollen mit Ihnen erleben, wie stark und zugleich vielfältig Europa sein kann. So gibt es bei uns nicht nur jede Menge Theater, es gibt auch Ausstellungen, Tanzperformances, Konzerte, Kurse und Diskussionsveranstaltungen.

Wir eröffnen unser Theater mit einer Performance von Tilmann Krieg und Diana Zöller, „Rheinsymphonie“, eine szenische Komposition über einen Naturmythos, zugleich ein Bilderbogen von den Römern am Oberrhein bis ins heutige Europaparlament in Straßburg.
Danach geht es Welle auf Welle weiter: Fünf Premieren, darunter 2 Uraufführungen bringen wir bis Januar 2020 heraus, dazu eine Ausstellung, Gastspiele, Lesungen, Kabarett, Familienvorstellungen, Gesprächsrunden und Mitmachangebote. Wir freuen uns auch auf einen gemeinsamen Abend mit dem Elsassischen Sprochàmt OLCA. Und regelmäßig wird in Zukunft auch unser Partnertheater, die Badische Landesbühne Bruchsal, unser Programm bereichern.

Wir als Künstler gehen jetzt erstmal voraus, wir wollen Ihnen und uns zeigen, was alles an diesem Ort möglich ist. Kommen Sie und schauen Sie! Wir laden Sie auch dazu ein: Machen Sie mit, bringen Sie Ihre Ideen ein. Üben Sie auch Kritik. Sprechen Sie mit uns. Dieser Ort ist auch Ihr Ort. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir diesen einmaligen Ort am Rhein gestalten.

Legen wir los!

Ihr Edzard Schoppmann
Intendant