Eine literarische Weinprobe von und mit Jean-Michel Räber

Sprachfassung deutsch bei Bedarf z. T. französisch Spieldauer 1 Stunde 30 Minuten Mit der Möglichkeit einer Verkostung.

Von und mit

Spritzig, süffig, kabarettistisch, berauschend. Von Homer über Goethe und Ringelnatz zu Woody Allen. (Fast) alles, was Sie schon immer über Wein wissen wollten, sich aber nie zu trinken trauten.
Ein Abend für Kenner, Nichtkenner und Möchtegern-Kenner. Vor allem aber für all diejenigen, die einfach gerne einen edlen Tropfen genießen. Denn: „Wer nur Wasser trinkt hat etwas zu verbergen.“ (Charles Baudelaire). Und: „Wer als Wein- und Weiberhasser jedermann im Wege steht der esse Brot und trinke Wasser bis er dann zugrunde geht.“ (Wilhelm Busch). Und:

„Der Wein wirkt auf den Geisteszustand, den er vorfindet: Er macht die Dummen dümmer, die Klugen klüger.“ (Jean Paul)
„Tosender Applaus für Jean-Michel Räbers literarische Weinprobe.“
Badische Zeitung

(Français) „Tosender Applaus für Jean-Michel Räbers literarische Weinprobe.“
(Français) Badische Zeitung