Deux génies au bord de la folie PREMIÈRE
11.04.2019
20:00
Salmen, Offenburg

(Deutsch) Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Deux génies au bord de la folie
24.05.2019
20:00
Salmen, Offenburg

(Deutsch) Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Deux génies au bord de la folie
25.05.2019
20:00
Salmen, Offenburg

(Deutsch) Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Deux génies au bord de la folie
29.06.2019
20:00
Weierhof Busam, Oberkirch - Nußbach

(Deutsch) Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Deux génies au bord de la folie
13.04.2019
19:00
Kulturzentrum Obere Fabrik, Zell am Harmersbach

(Deutsch) Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Filipa Envoyage
18.02.2019
10:00
Schlossberghalle, Berghaupten

Filipa Envoyage est un spectacle qui raconte le plaisir de voyager, la joie d’arriver à destination mais aussi de repartir et de dire au revoir. C’est une mosaïque faite à partir d’une amitié transfrontalière, de cultures et de langues différentes.

Tu es ma mère
08.03.2019
19:00
Schlachthof, Lahr

Une pièce autobiographique très actuelle sur une relation mère – fils : leur amour, leurs combats et leur séparation racontés avec un humour extrêmement touchant. Le comédien de BAAL novo, Benjamin Wendel, s’empare du double-rôle de cette pièce extrêmement personnelle et intime.

Tu es ma mère
06.04.2019
19:00
Bürgersaal, Lauf

Une pièce autobiographique très actuelle sur une relation mère – fils : leur amour, leurs combats et leur séparation racontés avec un humour extrêmement touchant. Le comédien de BAAL novo, Benjamin Wendel, s’empare du double-rôle de cette pièce extrêmement personnelle et intime.

Pas de répit pour les pompiers
25.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim

Un grand feu d’artifice de "pin-pon" et de "tatütata", où nos pompiers éteignent, extraient, plongent, soulèvent, sautent, glissent et trébuchent en long et en large de la scène. Et quand il n’y a pas de café, c’est à grandes gorgées de musique qu’ils étanchent leur soif !

Pas de répit pour les pompiers
26.02.2019
09:30
Pôle Culturel, Drusenheim
Spectacle complet

Un grand feu d’artifice de "pin-pon" et de "tatütata", où nos pompiers éteignent, extraient, plongent, soulèvent, sautent, glissent et trébuchent en long et en large de la scène. Et quand il n’y a pas de café, c’est à grandes gorgées de musique qu’ils étanchent leur soif !

Pas de répit pour les pompiers
26.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim
Spectacle complet

Un grand feu d’artifice de "pin-pon" et de "tatütata", où nos pompiers éteignent, extraient, plongent, soulèvent, sautent, glissent et trébuchent en long et en large de la scène. Et quand il n’y a pas de café, c’est à grandes gorgées de musique qu’ils étanchent leur soif !

Utopia oder denk ich an Deutschland
10.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

„Utopia“ ist der Höhepunkt einer insgesamt dreijährigen Theaterarbeit mit Geflüchteten. Die Uraufführung des neuen Theaterstücks bildet den Abschluss einer Trilogie. Im ersten Teil „Afrika“ hatten sich die Theatermacher mit dem Thema der zurückliegenden Flucht auseinandergesetzt. Deutsche Amateure spielten bei den Vorstellungen die Hauptrollen, denn das Stück drehte die Verhältnisse der Flüchtlingsproblematik um. In der Fortsetzung „Wartesaal der Träume“, ebenfalls eine integrative Amateur-Theaterproduktion, übernahmen die Flüchtlinge die Haupt- und Sprechrollen. Das Stück widmete sich ihrer Gegenwart, dem Warten im Ankunftsland, ihrer unsicheren Situation. Im dritten Teil „Utopia“ wird es um die gemeinsame Zukunft gehen.

Utopia oder denk ich an Deutschland
12.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

„Utopia“ ist der Höhepunkt einer insgesamt dreijährigen Theaterarbeit mit Geflüchteten. Die Uraufführung des neuen Theaterstücks bildet den Abschluss einer Trilogie. Im ersten Teil „Afrika“ hatten sich die Theatermacher mit dem Thema der zurückliegenden Flucht auseinandergesetzt. Deutsche Amateure spielten bei den Vorstellungen die Hauptrollen, denn das Stück drehte die Verhältnisse der Flüchtlingsproblematik um. In der Fortsetzung „Wartesaal der Träume“, ebenfalls eine integrative Amateur-Theaterproduktion, übernahmen die Flüchtlinge die Haupt- und Sprechrollen. Das Stück widmete sich ihrer Gegenwart, dem Warten im Ankunftsland, ihrer unsicheren Situation. Im dritten Teil „Utopia“ wird es um die gemeinsame Zukunft gehen.

Nathans Kinder
21.02.2019
10:00
Stadthalle (gr. Saal), Kehl

Un plaidoyer fervent, drôle et perspicace en faveur de la tolérance religieuse

Nathans Kinder
21.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

Un plaidoyer fervent, drôle et perspicace en faveur de la tolérance religieuse

Marcello, Marceline et le violoncelle
28.03.2019
11:00
Theater treppab, Bruchsal

Pièce d’Edzard Schoppmann en ‬franco-allemand

Cœur de miel
19.02.2019
10:00
Kulturkeller in der Winterschule, Ettenheim

De Cristina Gottfridsson Théâtre pour enfants entre 3 et 6 ans

Cœur de miel
12.03.2019
09:30
Salle des fêtes Gerstheim, Gerstheim

De Cristina Gottfridsson Théâtre pour enfants entre 3 et 6 ans

Cœur de miel
19.03.2019
10:00
(Deutsch) Ecole Maternelle Sarah Banzet, Oberhausbergen
Spectacle complet

De Cristina Gottfridsson Théâtre pour enfants entre 3 et 6 ans

Cœur de miel
19.03.2019
14:00
(Deutsch) Ecole Maternelle Sarah Banzet, Oberhausbergen
Spectacle complet

De Cristina Gottfridsson Théâtre pour enfants entre 3 et 6 ans

Un mouton pour la vie
20.03.2019
10:00
Ecole européenne de Strasbourg, Strasbourg
Spectacle complet

Une promenade en luge musicale et ludique à partir de 6 ans D'après le livre de Maritgen Matter et Anke Faust

L’histoire de Petit Pierre
28.02.2019
09:30
Pôle Culturel, Drusenheim

Un fantastique tour d’horizon artistique et théâtral, plein d’ingéniosité et de folie ! Pour petits et grands qui ont gardé leur âme d'enfant.

L’histoire de Petit Pierre
28.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim

Un fantastique tour d’horizon artistique et théâtral, plein d’ingéniosité et de folie ! Pour petits et grands qui ont gardé leur âme d'enfant.

L’histoire de Petit Pierre
28.05.2019
09:30
Akademie-Bühne, Baden-Baden

Un fantastique tour d’horizon artistique et théâtral, plein d’ingéniosité et de folie ! Pour petits et grands qui ont gardé leur âme d'enfant.

Macho Man
17.02.2019
19:00
(Deutsch) Theater am Puls, Schwetzingen

Eine rasante Komödie nach dem Bestseller von Moritz Netenjakob. Bühnenfassung von Gunnar Dressler.

MarlenePiaf – La vie de deux divas
26.04.2019
20:00
(Deutsch) Musiktheater im E-WERK, Freiburg

À travers une suite de tableaux musicaux, deux comédiennes jouent, chantent et racontent l‘ascension de deux monstres sacrés, idoles en leur temps et que liait une profonde amitié.

MarlenePiaf – La vie de deux divas
27.04.2019
20:00
(Deutsch) Musiktheater im E-WERK, Freiburg

À travers une suite de tableaux musicaux, deux comédiennes jouent, chantent et racontent l‘ascension de deux monstres sacrés, idoles en leur temps et que liait une profonde amitié.

MarlenePiaf – La vie de deux divas
03.05.2019
20:00
(Deutsch) Musiktheater im E-WERK, Freiburg

À travers une suite de tableaux musicaux, deux comédiennes jouent, chantent et racontent l‘ascension de deux monstres sacrés, idoles en leur temps et que liait une profonde amitié.

MarlenePiaf – La vie de deux divas
04.05.2019
20:00
(Deutsch) Musiktheater im E-WERK, Freiburg

À travers une suite de tableaux musicaux, deux comédiennes jouent, chantent et racontent l‘ascension de deux monstres sacrés, idoles en leur temps et que liait une profonde amitié.