Zwei Genies am Rande des Wahnsinns PREMIERE
11.04.2019
20:00
Salmen, Offenburg

Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Zwei Genies am Rande des Wahnsinns
24.05.2019
20:00
Salmen, Offenburg

Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Zwei Genies am Rande des Wahnsinns
25.05.2019
20:00
Salmen, Offenburg

Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Zwei Genies am Rande des Wahnsinns
29.06.2019
20:00
Weierhof, Oberkirch - Nußbach

Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Zwei Genies am Rande des Wahnsinns
13.04.2019
19:00
Kulturzentrum Obere Fabrik, Zell am Harmersbach

Ein Komiker in Geldnot und ein ebenso heruntergekommener Staatsschauspieler treffen auf einer Probebühne aufeinander und versuchen vor anwesendem Publikum, das sie für faulenzende Bühnenarbeiter und Putzkräfte halten, einen Kleinkunstauftritt für eine Veranstaltung zu erarbeiten. Doch beide gehen von sehr unterschiedlichen Annahmen an die Arbeit: Der Komiker glaubt, die Veranstaltung sei eine Hochzeit; und der Staatsschauspieler hat von seinem Agenten erfahren, es ginge um eine Beerdigung. So beginnt die Probe schon bald einen von desaströsen Missverständnissen und skurriler Situationskomik geprägten Verlauf zu nehmen, der durch die Einbeziehung der "Bühnenarbeiter" und "Putzkräfte" zielstrebig auf ein katastrophales Ende zusteuert. Herrlich grotesk spielen Benjamin Wendel und Maxime Pacaud in einer Inszenierung von Diana Zöller diese beiden verkrachte Gestalten, die sich zunehmend in ihren aberwitzigen Wortspielen verheddern… Mit: Maxime Pacaud, Benjamin Wendel

Filipa Unterwegs
18.02.2019
10:00
Schlossberghalle, Berghaupten

Ein Theaterstück über die große Lust am Reisen, ein Theaterpanoptikum voller Kulturen, Sprachen und Freundschaften, über alle Grenzen hinweg.

Du bist meine Mutter
08.03.2019
19:00
Schlachthof, Lahr

Ein poetisch anrührendes, unsentimentales und komödiantisches Stück, das den Umgang erwachsener Kinder mit ihren an Demenz erkrankten Eltern beleuchtet. Das Stück wirft ein ganz neues Licht auf die Chancen und Abgründe dieser Situation, der jeder von uns früher oder später begegnen kann.

Du bist meine Mutter
06.04.2019
19:00
Bürgersaal, Lauf

Ein poetisch anrührendes, unsentimentales und komödiantisches Stück, das den Umgang erwachsener Kinder mit ihren an Demenz erkrankten Eltern beleuchtet. Das Stück wirft ein ganz neues Licht auf die Chancen und Abgründe dieser Situation, der jeder von uns früher oder später begegnen kann.

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
25.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim

Alarm! Es geht mal wieder hoch her bei der deutsch-französischen Feuerwehr! Ein Rettungseinsatz jagt den nächsten!

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
26.02.2019
09:30
Pôle Culturel, Drusenheim
Ausverkauft

Alarm! Es geht mal wieder hoch her bei der deutsch-französischen Feuerwehr! Ein Rettungseinsatz jagt den nächsten!

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
26.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim
Ausverkauft

Alarm! Es geht mal wieder hoch her bei der deutsch-französischen Feuerwehr! Ein Rettungseinsatz jagt den nächsten!

Utopia oder denk ich an Deutschland
10.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

„Utopia“ ist der Höhepunkt einer insgesamt dreijährigen Theaterarbeit mit Geflüchteten. Die Uraufführung des neuen Theaterstücks bildet den Abschluss einer Trilogie. Im ersten Teil „Afrika“ hatten sich die Theatermacher mit dem Thema der zurückliegenden Flucht auseinandergesetzt. Deutsche Amateure spielten bei den Vorstellungen die Hauptrollen, denn das Stück drehte die Verhältnisse der Flüchtlingsproblematik um. In der Fortsetzung „Wartesaal der Träume“, ebenfalls eine integrative Amateur-Theaterproduktion, übernahmen die Flüchtlinge die Haupt- und Sprechrollen. Das Stück widmete sich ihrer Gegenwart, dem Warten im Ankunftsland, ihrer unsicheren Situation. Im dritten Teil „Utopia“ wird es um die gemeinsame Zukunft gehen.

Utopia oder denk ich an Deutschland
12.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

„Utopia“ ist der Höhepunkt einer insgesamt dreijährigen Theaterarbeit mit Geflüchteten. Die Uraufführung des neuen Theaterstücks bildet den Abschluss einer Trilogie. Im ersten Teil „Afrika“ hatten sich die Theatermacher mit dem Thema der zurückliegenden Flucht auseinandergesetzt. Deutsche Amateure spielten bei den Vorstellungen die Hauptrollen, denn das Stück drehte die Verhältnisse der Flüchtlingsproblematik um. In der Fortsetzung „Wartesaal der Träume“, ebenfalls eine integrative Amateur-Theaterproduktion, übernahmen die Flüchtlinge die Haupt- und Sprechrollen. Das Stück widmete sich ihrer Gegenwart, dem Warten im Ankunftsland, ihrer unsicheren Situation. Im dritten Teil „Utopia“ wird es um die gemeinsame Zukunft gehen.

Nathans Kinder
21.02.2019
10:00
Stadthalle (gr. Saal), Kehl

Ulrich Hub erzählt in seiner preisgekrönten Neubearbeitung die Geschichte von Lessings „Nathan der Weise“ aus der Sicht der jugendlichen Generation. Ein kluges, gleichzeitig amüsantes Stück über den Kampf der Kulturen und Religionen.

Nathans Kinder
21.03.2019
19:00
Reithalle, Offenburg

Ulrich Hub erzählt in seiner preisgekrönten Neubearbeitung die Geschichte von Lessings „Nathan der Weise“ aus der Sicht der jugendlichen Generation. Ein kluges, gleichzeitig amüsantes Stück über den Kampf der Kulturen und Religionen.

Marcello, Marceline und das Cello
28.03.2019
11:00
Theater treppab, Bruchsal

Eine verzaubernde lyrisch-humorvolle Theaterphantasie über Sehnsucht und Einsamkeit, Zweisamkeit und erfülltes Leben. Für Kinder und das Kind im Erwachsenen Von Edzard Schoppmann

Honigherz
19.02.2019
10:00
Kulturkeller in der Winterschule, Ettenheim

Ein Zaubertheater für Allerkleinste von Cristina Gottfridsson. Allerkleinste erleben ihr erstes Theatererlebnis mit wenig Zuschauern im intimen Rahmen. Kaum Sprache, dafür Musik und Klänge! Für Kindergärten bis 1. Klasse Grundschule.

Honigherz
12.03.2019
09:30
Salle des fêtes, Gerstheim

Ein Zaubertheater für Allerkleinste von Cristina Gottfridsson. Allerkleinste erleben ihr erstes Theatererlebnis mit wenig Zuschauern im intimen Rahmen. Kaum Sprache, dafür Musik und Klänge! Für Kindergärten bis 1. Klasse Grundschule.

Honigherz
19.03.2019
10:00
Ecole Maternelle Sarah Banzet, Oberhausbergen
Ausverkauft

Ein Zaubertheater für Allerkleinste von Cristina Gottfridsson. Allerkleinste erleben ihr erstes Theatererlebnis mit wenig Zuschauern im intimen Rahmen. Kaum Sprache, dafür Musik und Klänge! Für Kindergärten bis 1. Klasse Grundschule.

Honigherz
19.03.2019
14:00
Ecole Maternelle Sarah Banzet, Oberhausbergen
Ausverkauft

Ein Zaubertheater für Allerkleinste von Cristina Gottfridsson. Allerkleinste erleben ihr erstes Theatererlebnis mit wenig Zuschauern im intimen Rahmen. Kaum Sprache, dafür Musik und Klänge! Für Kindergärten bis 1. Klasse Grundschule.

Ein Schaf fürs Leben
20.03.2019
10:00
Europäische Schule Straßburg, Strasbourg
Ausverkauft

Eine amüsante musikalische deutsch-französische Schlittenfahrt ab 6 Jahren Nach dem Kinderbuch von Maritgen Matter und Anke Faust

Die Geschichte von Petit Pierre
28.02.2019
09:30
Pôle Culturel, Drusenheim

Ein phantastisches Kunst-Theater-Panoptikum voller Spielereien und Verrücktheiten! Für kleine und Kind gebliebene große Kinder.

Die Geschichte von Petit Pierre
28.02.2019
14:00
Pôle Culturel, Drusenheim

Ein phantastisches Kunst-Theater-Panoptikum voller Spielereien und Verrücktheiten! Für kleine und Kind gebliebene große Kinder.

Die Geschichte von Petit Pierre
28.05.2019
09:30
Akademie-Bühne, Baden-Baden

Ein phantastisches Kunst-Theater-Panoptikum voller Spielereien und Verrücktheiten! Für kleine und Kind gebliebene große Kinder.

Macho Man
17.02.2019
19:00
Theater am Puls, Schwetzingen

Eine rasante Komödie nach dem Bestseller von Moritz Netenjakob. Bühnenfassung von Gunnar Dressler.

MarlenePiaf – Das Leben zweier Diven
26.04.2019
20:00
Musiktheater im E-WERK, Freiburg

"In einem Bilderbogen spielt, singt und erzählt BAAL novo von dem Aufstieg zweier schillernder Showgrößen, Ikonen ihrer Zeit, die in enger Freundschaft miteinander verbunden waren."

MarlenePiaf – Das Leben zweier Diven
27.04.2019
20:00
Musiktheater im E-WERK, Freiburg

"In einem Bilderbogen spielt, singt und erzählt BAAL novo von dem Aufstieg zweier schillernder Showgrößen, Ikonen ihrer Zeit, die in enger Freundschaft miteinander verbunden waren."

MarlenePiaf – Das Leben zweier Diven
03.05.2019
20:00
Musiktheater im E-WERK, Freiburg

"In einem Bilderbogen spielt, singt und erzählt BAAL novo von dem Aufstieg zweier schillernder Showgrößen, Ikonen ihrer Zeit, die in enger Freundschaft miteinander verbunden waren."

MarlenePiaf – Das Leben zweier Diven
04.05.2019
20:00
Musiktheater im E-WERK, Freiburg

"In einem Bilderbogen spielt, singt und erzählt BAAL novo von dem Aufstieg zweier schillernder Showgrößen, Ikonen ihrer Zeit, die in enger Freundschaft miteinander verbunden waren."